Herzlich Willkommen

WER SIND WIR

Unsere Selbsthilfegruppe ist der dPV Deutschen Parkinson Vereinigung Bundesverband e.V. mit Sitz in Neuss als Regionalgruppe angeschlossen.Sie wurde 1983 gegründet und hat mehr als 130 Mitglieder. Das Einzugsgebiet umfasst Wuppertal und den Ennepe-Ruhr Kreis. Wir treffen uns jeden 2 & 4 Donnerstag im Monat Gemeindehaus der Philippuskirche, Kohlstraße 150, 42109 Wuppertal

WAS WOLLEN WIR

Unser Ziel ist es, sich mit der Krankheit, die nicht heilbar ist, auseinander zu setzen. Der Isolation oder Vereinsamung, sowie Vorurteilen entgegen zu wirken, Selbstvertrauen zu vermitteln, Selbstständigkeit zu fördern und trotz der Krankheit ein aktives Leben führen zu können.

WAS TUN WIR

Bei Krankengymnastik und Gedächtnistraining und beim anschliessenden Kaffee und Kuchen werden Erfahrungen ausgetauscht. Bei Ausflügen in der näheren Umgebung, Studienfahrt, Grillfest und einer Weihnachtsfeier wollen wir das Gemeinschaftsgefühl stärken.

Morbus Parkinson und

Sport

Am Samstag, 13. Mai 2017, trafen sich mehr als 50 Teilnehmer/-innen zur Kooperationsveranstaltung in Mülheim an der Ruhr. Der Behinderten- und Rehabilitationssportverein Nordrhein-Westfalen (BRSNW) und die deutsche Parkinson Vereinigung (dPV) hatten zum Kick off für neue Rehabilitationssportgruppen in der Region Niederrhein eingeladen. BRSNW-Sportvereine und dPV-Selbsthilfegruppen folgten der Einladung, ebenso wie Ärzte/-innen und Fachkliniken, die als Netzwerkpartner eingebunden sind.
News-Liste Andernach Reibekuchen
Parkinson Wuppertal

Herzlich

Willkommen

WER SIND WIR

Unsere Selbsthilfegruppe ist der dPV Deutschen Parkinson Vereinigung Bundesverband e.V. mit Sitz in Neuss als Regionalgruppe angeschlossen.Sie wurde 1983 gegründet und hat mehr als 130 Mitglieder. Das Einzugsgebiet umfasst Wuppertal und den Ennepe-Ruhr Kreis. Wir treffen uns jeden 2 & 4 Donnerstag im Monat Gemeindehaus der Philippuskirche, Kohlstraße 150, 42109 Wuppertal

WAS WOLLEN WIR

Unser Ziel ist es, sich mit der Krankheit, die nicht heilbar ist, auseinander zu setzen. Der Isolation oder Vereinsamung, sowie Vorurteilen entgegen zu wirken, Selbstvertrauen zu vermitteln, Selbstständigkeit zu fördern und trotz der Krankheit ein aktives Leben führen zu können.

WAS TUN WIR

Bei Krankengymnastik und Gedächtnistraining und beim anschliessenden Kaffee und Kuchen werden Erfahrungen ausgetauscht. Bei Ausflügen in der näheren Umgebung, Studienfahrt, Grillfest und einer Weihnachtsfeier wollen wir das Gemeinschaftsgefühl stärken.

Morbus Parkinson und Sport

Am Samstag, 13. Mai 2017, trafen sich mehr als 50 Teilnehmer/-innen zur Kooperationsveranstaltung in Mülheim an der Ruhr. Der Behinderten- und Rehabilitationssportverein Nordrhein-Westfalen (BRSNW) und die deutsche Parkinson Vereinigung (dPV) hatten zum Kick off für neue Rehabilitationssportgruppen in der Region Niederrhein eingeladen. BRSNW-Sportvereine und dPV- Selbsthilfegruppen folgten der Einladung, ebenso wie Ärzte/-innen und Fachkliniken, die als Netzwerkpartner eingebunden sind.
Parkinson Wuppertal